Schnuppertraining

Die kleinsten der kleinen Hockey-Nachwuchsspieler beginnen im DHC im Alter von drei Jahren in der sog. „Pampers-Liga“ und werden in Eltern-Kind-Gruppen spielerisch an den Schläger und die weiße Plastikkugel herangeführt.

Das Training der „Minis“ findet im Alter von vier bis sechs Jahren statt und wird ehrenamtlich von erfahrenen DHC-Spielerinnen und -Spielern geleitet.



Dann beginnt der Ernst des Hockeys
In den Altersklassen der Sechs- bis Vierzehnjährigen spielen derzeit ca. 250 Kinder. Das Training wird von hauptamtlichen Übungsleitern angeboten und immer wieder auf das Alter der Kinder abgestimmt.

„In der Vergangenheit hat der Einsatz von Trainern aus dem Profi-Bereich gezeigt, dass die Qualität der Trainingseinheiten um ein Mehrfaches gestiegen ist“, betont der DHC-Präsident Herrmann Alex. Laut Alex ist der Erfolg der letzten Jahre, auch in den oberen Ligen, auf eine frühe und erfolgreiche Jugendarbeit zurückzuführen.